Email-Hosting

Die Gesamtheit der Emails eines Nutzers können viel über die dahinter stehende Person verraten. Vor diesem Hintergrund empfiehlt es sich, ein bisschen Geld in die Hand zu nehmen und zu einem professionellen, deutschen Anbieter, der deutschen Datenschutzbedingungen unterliegt.

Mehrfach positiv in Testberichten erwähnt sind die beiden folgend genannten Anbieter. Die positiven Berichte halte ich auch nach eigenen Erfahrungen mit den Anbietern für absolut gerechtfertigt und kann diese daher nur weiterempfehlen.

Für Preise zwischen 1 und 3 € pro Monat erhält man ein Postfach, das dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Posteo.de

  • keine eigenen Domains möglich (aus Datenschutzgründen)
  • Anonyme Bezahlung
  • Webmail-Oberfläche: Roundcube kompakt und schnell; nicht so großer Funktionsumfang wie Open-Exchange

…für die Puristen!

Mailbox.org

  • eigene Domains möglich (Nameserver-Einträge müssen auf mailbox.org-Server gesetzt werden)
  • Anonyme Bezahlung
  • Webmail-Oberfläche: Open-Xchange mit großer Funktionsvielfalt
    • Cloud-Speicher, wenn auch nur mit wenig Speicherplatz
    • Aufgabenliste
    • Office-Anwendungen
    • XMPP-Client

Für alles Weitere empfiehlt es sich sicher für die Entscheidungsfindung die Webseiten selbst zu sichten. Grundsätzlich bieten sicherlich beide Anbieter ein hervorragendes Email-Angebot, welches den Markt positiv bereichert.

… für die Anspruchsvollen!

Schreibe einen Kommentar