Cloud-Speicher

Unter Cloud-Speicher verstehe ich das Angebot von nicht-öffentlichem Speicherplatz im Internet, auf den u.a. über eine Synchronisierungs-App zugegriffen wird.

Die großen Player am Markt sind die Internetriesen:

  • Microsoft OneDrive
    • 5 GB kostenlos
    • 1 TB (ca. 1000 GB) für 7 € pro Monat inkl. Office 365
  • Google Drive
    • 15 GB kostenlos
    • 100 GB bis 30 TB im Rahmen diverser kostenpflichtiger Pakete
  • Dropbox
    • 1 TB für 9,99€ pro Monat

Es gibt aber auch eine Reihe interessanter, deutscher Anbieter mit kostenlosen Angeboten, die gemeinhin weniger bekannt sein dürften und die ich daher hier erwähnen möchte:

  • Telekom Magenta Cloud – 10 GB kostenlos bzw. als Telekom-Kunde sogar 25 GB kostenlos – scheint auf dem System von Strato zu basieren.
  • wint.global – 5 GB kostenlos, ownCloud inkl. Kalender und Adressbuch-Funktionen

Grundsätzlich würde ich immer empfehlen, wenn private Daten in Cloud-Speichern abgelegt werden, mit Verschlüsselung zu arbeiten. Hier empfiehlt sich insbesondere das freie Tool Cryptomator!